• chilli2018.jpg
  • grippe.jpg
  • guenterarbeit.jpg
  • guentermsv.jpg
  • guentervh.jpg
  • gunni1.jpg
  • gunni2.jpg
  • gunni3.jpg
  • messefahrt.jpg

So Freunde, das erste Chilli con TBD 2018 ist da. Ennatz und die Jungens haben es für gut befunden. Nur, diesmal könnte es 2 x brennen. 😉 Pudel hat noch „sein“ Gewürz reingekippt. Wenn jemand morgen oben ist, bitte den Rest einfrieren, Beutel liegen neben dem Topf… LÄUFT

Nachdem alle Köchinnen des TBD an „Männergrippe“ erkrankt sind, sprang Günter und sein Kumpel Ennatz kurzfristig ein, um das Weihnachtsessen nicht zu gefährden. Fast schon wie im alten Führungsziel teilte Günter die Arbeit der "echten Männer" ein und lies es sich nicht nehmen, wenn es erforderlich war, auch mal selbst Hand anzulegen. Das Ergebnis werden wir Morgen sehen bzw. schmecken 😉


Günter und Ennatz unterhielten sich auf der Hinfahrt zur Bogenmesse. Da Bogenschießen nicht so ihr Dingen ist, unterhielten sie sich über den bald folgenden Telefonanschluss im Vereinsheim. Günter regte an das wir doch „Alexa“ besorgen könnten, jetzt wo wir schon mit der Welt verbunden sind. Günter stellte sich das so vor: „Alexa, mach feuer im Ofen, Alexa hol lecker Köpi, Alexa koch Chilli, Alexa ruf die Alpina Katze, dat Vereinsheim brauch ma neue Farbe“. usw. Ennatz versuchte Günter die Werbung zu erklären, doch Günter lies sich nicht von dem Gedanken abringen. Wir denken, Günter braucht doch noch ein paar Termine bei Psychologin Lara S. aus M. Wir bleiben dran... cool


So Freunde, Günter entwickelt sich weiter. Psychologin Lara S. aus M. schickte Günter mit Kumpel Ennatz für 2 Stunden ins Vereinshaus. Die beiden schauten entspannt beim Bogenschießen zu und wärmten sich dann bei Chilli und einem lecker Köpi auf, bevor es wieder zurück in die Unterkunft ging. Lara S. aus M. sieht Günter auf einem guten Weg, es könnte sein das er schon so weit ist das er in 10 Tagen mit zur Bogensport Messe kann. Wir werden sehen…

SO Freunde, Günter ist kurzzeitig auf Schicht gewesen. Im Zuge der TBD Merchandising Aktion, gab Günter heute alles, um unsere herausragende Produkte an den Mann zu bringen. Solltet ihr Günter heute nicht angetroffen haben, für nen Schlappen Heiermann gibt es das TBD Set im VH. Ist klar das die ganze Aktion mit Lara S. aus M. abgesprochen war. Es wird…

Nach dem späten Ausgleich des MSV ist die Laune von Günter wieder gestiegen. Psychologin Lara S. aus M. wagte ein Experiment und ließ Günter eine Lesung mit Erwin an alter Begegnungsstätte abhalten. Erwin freute sich über das leckere Köpi, wie Günter die Sache verarbeitet stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest. Wir bleiben dran….

Psychologin Lara S. aus M gab Günter mal ein paar Stunden frei, um die Rückführung in den TBD zu erleichtern. Günter und sein Kumpel Ennatz entspannten sich heut bei einer Runde Pool Billard, ein wenig Fussi gucken und bei einem guten Buch. „Er macht Fortschritte“ betone Lara S. aus M. Sollte der MSV Morgen gewinnen, steht einer schneller als gedachten Wiedereingliederung nichts mehr im Wege. Läuft 😉 Nachtrag, natürlich müssen am Sonntag 3 Punkte für den MSV her, sonst könnte es einen Rückfall geben, WIR sind ja live vor Ort.

Weiterlesen: Neues von Günter....

Jetzt macht sich Einsatzleiter Kleber Vorwürfe. Gerade erreichte ihm diese WhatsApp (Bild). „Schlimm wie können Menschen nur so grausam sein“. betonte Kleber. Da wohl auch die Entführer nicht alle auf dem Zaun haben, denkt er über einen weiteren Einsatz nach…

Frau S aus M betreut Günter auf dem schweren Weg zurück in die Gesellschaft des TBD. Unterstützt wird sie dabei von Ennatz. "1 bis 2 Wochen und der Jung ist wieder auf dem Damm". versicherte die Leiterin des psychologischen Dienst. Nachtrag, "Auch der MSV konnte mit dem Sieg heute zur Heilung beitragen, 3 Punkte nächsten Sonntag und Günter ist wieder fit". versicherte Lara S. aus M. Der TBD wird seinen Beitrag leisten und mit 11+ Mann vor Ort seincool

Günter leidet seit seiner Entführung an dem Stockholm Syndrom und Schalkedermitis. Ernst Kuzorra blubbert er permanent vor sich her. Der Psychologische Dienst des SEK sieht keine Möglichkeit der Heilung, so lange die blaue Heulsuse in seiner Nähe ist. Deshalb wurde nach Abwägung der Risiken Erwin wieder in seine Kiste zurückgeführt. Einzig die Psychologin Lara S. aus M., hatte auf die Risiken des wieder umgewöhnen, von dem lecker Köpi zu der anderen Marke hingewiesen. SEK Leiter Kleber hat aber keine Bedenken. „Mir doch egal was der Typ trinkt, Hauptsache Günter geht es wieder gut“. Wir werden sehen wie sich Günter erholt und berichten weiter…

deafarzh-CNcsdaenit
guenter.png
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen